Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

  • Online bestellen
  • Abholung vor Ort & Lieferservice
4,5 (5)
Impf-Serie: Der Piks gegen Tetanus

Bildquelle: stsvirkun/istockphoto

Serie "Kleiner Piks mit großer Wirkung" - Gute Gründe fürs Impfen

Schutz vor Wundstarrkrampf: Tetanus-Impfung

Impfen bewahrt uns vor oft lebensbedrohlichen Infektionskrankheiten. Der kleine Piks mit der großen Wirkung bereitet das körpereigene Abwehrsystem auf den Kontakt mit den Krankheitserregern vor. Informieren Sie sich in der ärztlichen Praxis und in der Apotheke über die Vorteile und möglichen Risiken beim Impfen.

 

Warum ist sie wichtig?

Der Tetanus-Impfstoff steht zu Recht auf der Liste der „unentbehrlichen Arzneimittel“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Er schützt vor der häufig tödlich verlaufenden Infektionskrankheit Tetanus (Wundstarrkrampf), die durch das Bakterium Clostridium tetani ausgelöst wird.

Dieser Erreger bildet das zweitstärkste Bakteriengift, das Mediziner kennen. Die Impfung schützt vor diesem Gift. Das Bakterium ist sehr widerstandsfähig und kommt vor allem im Erdreich vor, aber auch zum Beispiel in Straßenstaub, Holz oder den Ausscheidungen von Rindern. Das Risiko, dass der Erreger über eine offene Wunde in den Körper gelangt, ist also sehr groß.

Passieren kann das zum Beispiel bei der Gartenarbeit, bei Verletzungen bei Spaziergängen auf Wald und Wiese oder wenn man mit dem Fahrrad auf der Straße stürzt. Die Krankheit Tetanus befällt die muskelsteuernden Nervenzellen des Zentralnervensystems. Zunächst treten grippeähnliche Symptome auf. Dann kommt es zu Verkrampfungen der Gesichtsmuskulatur und der Muskeln im Rücken.

Es folgen Krämpfe der Arme, der Beine, des Kehlkopfs und des Zwerchfells. Die Infektion ist sehr quälend, denn die Patienten sind in der Regel die ganze Zeit bei vollem Bewusstsein, bis schließlich der Tod durch Ersticken eintritt.

Was ist das für ein Impfstoff?

Der erste Tetanus-Impfstoff wurde schon Ende des 19. Jahrhunderts vom Marburger Bakteriologieprofessor und Nobelpreisträger Emil von Behring entwickelt. Breit eingesetzt wurde das Serum zum ersten Mal bei Soldaten während des Ersten Weltkriegs.

Der heutige Impfstoff ist ein Totimpfstoff. Das ist ein Serum mit abgetöteten Krankheitserregern oder Bestandteilen dieser Erreger. Diese können sich nicht mehr vermehren und daher keine Infektion auslösen. Der Körper baut nach dem Kontakt mit ihnen dennoch Antikörper gegen die Krankheit auf.

Seitliche Planke
 

Wer bekommt sie?

Die Tetanus-Impfung wird Kindern im ersten Lebensjahr drei Mal und anschließend im Alter von fünf bis sechs Jahren ein weiteres Mal verabreicht, um einen vollständigen Schutz aufzubauen, Grundimmunisierung genannt. Zwischen neun und 14 Jahren sollte die erste Auffrisch-Impfung stattfinden. Die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts empfiehlt weiterhin alle zehn Jahre eine erneute Auffrisch-Impfung.

Wer die Auffrischung verpasst hat, braucht bei einer Verletzung, bei der Schmutz in die Wunde gekommen sein könnte, aber keine Panik zu haben. Mehrere Studien deuten darauf hin, dass man lebenslang geschützt ist, wenn die Grundimmunisierung im Kindesalter abgeschlossen ist. Dennoch sollte man sicherheitshalber umgehend zum Arzt gehen und sich das Tetanus-Serum geben lassen, wenn man eine solche Verletzung hat. Die meisten Ärzte haben Tetanus-Spritzen immer in ihrem Vorrat.

SSL
Verschlüsselung
Ihre Daten
sind sicher
Das ganze
Apothekensortiment
Modernes &
einfaches Bezahlen

Ihre Vorteile

  • Online bestellen & einfach bezahlen
  • Beste Beratung Ihrer Apotheke

Wir sind für Sie da

Wir sind für Sie da
Über die Kooperation
Informationen
Rechtl. Informationen der Apotheke
Rechtl. Informationen des Portalbetreibers

Pflichtinformationen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

1 UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. AVP ist der für den Fall der Abgabe von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH angegebene einheitliche Produktabgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 AMG, der von der Krankenkasse im Ausnahmefall abzüglich 5 % an die Apotheke erstattet wird.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

6 Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

7 Dieser Artikel steht in unserem Onlineshop für eine Bestellung nicht zur Verfügung. Sie können gerne mit uns direkt Kontakt aufnehmen, damit wir eine passende Lösung für Sie finden können.

8 Sollte eine Bestellung während des Notdienstes abgeholt werden, fällt zusätzlich eine Notdienstgebühr von 2,50€ an, die bei Abholung vor Ort in der Apotheke beglichen werden muss.

Login Apotheke
×

Geben Sie Ihrer Seite Farbe

Hier können Sie die einzelnen Farbvarianten testen und im Anschluss die Werte kopieren und im Apothekenbackend hinterlegen.

kopiert
Mit Klick auf dieses Symbol kopieren Sie den Wert in Ihre Zwischenablage.
Apotheken-Backend öffnen
Anmelden
Registrieren

Registrieren Sie sich jetzt und sichern Sie sich 10% Rabatt-Code auf Ihre nächste Bestellung. Mit einem Benutzerkonto werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt und können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen.

Registrieren

Warenkorb
Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb

Extra Rabatt auf den günstigsten Artikel in Ihrem Warenkorb*

15% sparen
15.07. – 26.07.2024
kopiert
23VKF152

* Sie erhalten einmalig den ausgewiesenen prozentualen Rabatt auf den günstigsten Artikel in Ihrem Warenkorb. Ausgeschlossen bereits reduzierte oder sortimentsfremde Artikel, Aktionsware, rezeptpflichtige Artikel und Bücher.

Werbellin-Apotheke

Hermannstr. 52
12049 Berlin Neukölln

Werbellin-Apotheke

Hermannstr. 52
12049 Berlin Neukölln

Aktuelles aus unserer Apotheke

Werbellin-Apotheke

Hermannstr. 52
12049 Berlin Neukölln

Ihre Apotheke in Berlin Neukölln

Werbellin-Apotheke Hermannstr. 52
12049 Berlin Neukölln

Telefon 030/6221067

Lieferung per Botendienst
Sicher einkaufen & bezahlen
Qualität aus der Apotheke vor Ort

Unsere Öffnungszeiten

Mo 08:30 - 20:00 Uhr
Di 08:30 - 20:00 Uhr
Mi 08:30 - 20:00 Uhr
Do 08:30 - 20:00 Uhr
Fr 08:30 - 20:00 Uhr
Sa 09:00 - 18:00 Uhr
So geschlossen

Werbellin-Apotheke

Hermannstr. 52
12049 Berlin Neukölln

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Unsere Schwerpunkte

Über unsere Apotheke

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
4,5
(5 Bewertungen)
Unsere Bewertungen bei Google
Annika Dorner
08.07.2024 11:30:41
Keine sterile Neonröhren Apotheke, sondern Menschen die einem ehrlich zuhören und helfen
Dan Zor
25.08.2023 23:08:45
Die beste Apotheke die ich in Neukölln kenne. Als gebürtiger Neuköllner der unmittelbaren Umgebung aufgewachsen ist, finde ich, dass seit mehr als 40Jahren ich immernoch sehr gerne in die Werbellin Apotheke gehe. Sei es um ein rezeptpflichtiges Medikament oder einfachmal eine Salbe oder was fuer den Hals zu besorgen. Ich bin schon in den 80ern als kleines Kind mit meinen Eltern in diese Apotheke gegangen und gehe heute immernoch gerne hier hin. Die Mitarbeiter sind damals wie auch heute sehr nett und höflich und auch fachlich sehr kompetent. Nicht wie in den neuen Schnellapotheken wo man nur was Kaufen und bezahlen soll. Die Apotheker kennen Ihre Kunden hier und mehmen sich meistens auch die Zeit alle Kunden gleich gut zu bedienen und zu beraten. Einfach nur super
The InterZZeptor
12.07.2023 16:06:50
Seit Corona benötige ich täglich 10 verschiedene Medikamente, einige davon auf der Problemliste. Ein dickes Lob an dieser Stelle an die Betreiber, einen wirklichen Engpass gab es bisher nicht in der Versorgung. Vielen Dank auch dafür, dass ich vor Gesundheitswerbung verschont bleibe. Das Globoli-Verhalten in anderen Apotheken ist da bereits grenzwertig, und war mit der Grund meinen bisherigen Hoflieferanten zu verabschieden. Herzlichen Dank an das ganze Team.
Wardastani_361 Grenzenlos
28.04.2023 15:16:44
Wenn ich könnte würde ich keinen Stern vergeben. Wurde diskriminierend behandelt bei der Abgabe von Medikamenten. Ich musste mir anhören,dass mein Diagnostiziertes ADHS doch nur „ne neue Modeerscheinung“ ist und gefragt ob ich Stress habe. Ja, solche diskriminierenden Aussagen bereiten mir stress. Ich wollte nur das Medikament abgeben und wissen ob die Apotheke das fachgerecht entsorgen kann. Selbst wenn ich eine Beratung eingefordert hätte, bin ich an einer, auf wissenschaftlichen basierten Beratung interessiert und nicht an küchenpsychologischen Tipps. Als ich empört reagierte und sagte, dass seineAussage diskriminierend und entwürdigend ist, hat die Person sich gerechtfertigt,anstelle sich zu entschuldigen. Darüber hinaus hat er mir dann seine konzentrationsproblematiken und Behandlungsmaßnahmen genannt. Solche Inkompetenten, unsensiblen und ahnungslosen Menschen sollten nicht in einer Apotheke arbeiten.
Johanna “Vespilla” Juszkiewicz
01.04.2023 11:35:31
Ich war heute dort und bin sehr zufrieden. Die Apothekerin war sehr freundlich, wirkte kompetent und hat mir prima weitergeholfen. Ich denke, nächstes Mal werde auch wieder dorthin gehen. Vielen Dank nochmal an die super Apothekerin!
Laden...